Intergrierte Kommunikation ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

 

Sie verfassen einmal eine einzelne Pressemitteilung, schalten über das Jahr verstreut zwei, drei Anzeigen in der örtlichen Tageszeitung, haben einen Internet-Auftritt.

 

Gerade kleine Betriebe und mittelständische Unternehmen sollten auf einen abgestimmten Kommunikationsmix setzen, um sich einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihren lokalen, regionalen Mitbewerber auszubauen. Die Lösung: Maßnahmenplanung statt blinder Aktionismus!

 

Ich bin der Meinung, dass dauerhaft erfolgreiche Kommunikation nicht auf aktionsgetriebener, kurzfristiger Umsetzung, sondern auf langfristig angelegter konzeptioneller Planung basiert.

 

Die anfängliche Mehrarbeit, wie Recherchen, Analysen und die Erarbeitung strategischer Grundlagen zahlt sich aus.

 

So wird aus Ihrer Idee ein Konzept

  • Analyse des Unternehmens und des Umfelds auf Chancen und Risiken sowie Stärken und Schwächen
  • Aus den Unternehmenszielen kurz-, mittel-, und langfristige Kommunikationsziele ableiten
  • Enstwicklung einer individuellen Strategie
  • Entwicklung von Maßnahmen und Zeitplan
  • Evaluation (Überprüfung des Ergebnisses)

 

Interessiert?

Marcel Simon

PR-Berater (DPRG)

Haben Sie Fragen?

Wir sind auf Facebook:

Marcel Simon